Brandbergtunnel,
B294, OU Winden

Von uns erbrachte Leistungen:

  • Bautechnische Prüfung (nach RVP) der bergmännischen und offenen Bauweise Ost inkl. der Anschlagwände

  • Tunnelbausachverständige in der Entwurfs- und Ausführungsphase

Bauherr:

Regierungspräsidium Freiburg

Bauunternehmen:

Baresel Tunnelbau GmbH

Bauwerksdaten:

  • Straßentunnel mit einer Röhre

  • Länge bergmännisch ca. 750 m

  • Länge offene Bauweise: 10 m (Teil des Prüfauftrags)

  • Zwei Rettungsstollen mit 180 m bzw. 100 m Länge

  • druckwasserhaltend bis ca. 9 bar Wasserdruck mit einer Abdichtung aus Kunststoffdichtungsbahnen (KDB) und wasserundurchlässiger Betonkonstruktion (WUBK)

Geologie/Hydrogeologie/Morphologie:

  • grauer, faseriger bis lagiger Paragneis

  • Gneis ist teilweise amphibolführend

  • ca. 9 bar Wasserdruck

  • ca. 110 m Überdeckung

Vortrieb:

Spritzbetonbauweise im Sprengvortrieb

Besonderheiten:

  • doppelte Abdichtung (System Dipl.-Ing. Schälicke) bestehend aus einer Abdichtung aus Kunststoffdichtungsbahnen (KDB) und einer wasserundurchlässigen Betonkonstruktion (WUBK) mit innenliegendem Fugenband

  • Sondermaßnahmen im Vortrieb (Einrichtung von Schwarz-/Weiß-Bereichen) wegen des Antreffens von Asbest

1/1