Hugenwaldtunnel,
B294, OU Waldkirch

Von uns erbrachte Leistungen:

  • Beratung des Bauherrn bei der Entwurfs- und
    Ausschreibungsplanung

  • Prüfung der statischen Berechnungen und
    Ausführungspläne

  • Beratung des Bauherrn bei der Bauausführung als Sachverständige Tunnelbau

Bauherr:

Regierungspräsidium Freiburg, Referat 43

Bauwerksdaten:

  • Bestand: Straßentunnel mit einer Röhre (zwei Spuren), 1.035 m

  • Neubau: Paralleler Rettungsstollen mit 6 Verbindungsstollen, 1.050 m

  • dräniert

Geologie/Hydrogeologie/Morphologie:

  • Gneisfels, unverwittert bis angewittert in Stollenmitte, verwittert bis stark verwittert in den
    Eingangsbereichen

  • asbestführendes Gestein

Vortrieb:

  • Spritzbetonbauweise im Spreng- und Baggervortrieb

Besonderheiten:

  • Herstellung der Öffnungen in der Hauptröhre und den Stollen unter Aufrechterhaltung des Verkehrs

  • Schwarz/Weiß-Bereich für die Durchfahrung der asbestführenden Gesteine

  • Einhaltung der zulässigen Sprengerschütterungen in der Bestandsröhre

  • erschütterungs- und setzungsarme Unterfahrung von Wohnbebauung

  • endgültiger Ausbau aus Spritzbeton

press to zoom

press to zoom
1/1